Bündniskonferenz 2022 „BKON#2“

des „Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“

Thema:

„Demokratische Lernkultur in Zeiten der Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen

14. November 2022 in Berlin

Fachtagung „BKON#2“

11:00 bis 18:00 Uhr

w

Get-Together

18:00 bis 20:00 Uhr

Partner*innen-Plenum

16:00 bis 17:30 Uhr

w

Teilnehmendenkreis

Partnerorganisationen des Bundesbündnisses, die Partner*innen aus den Landesbündnissen in Rheinland-Pfalz, Hessen und Berlin/Brandenburg sowie insgesamt alle interessierten Akteure der Demokratiebildung. Die TN-Zahl ist auf 120 Personen begrenzt.

Ort

Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8 in 10117 Berlin

„Demokratische Lernkultur in Zeiten der Digitalisierung
– Chancen und Herausforderungen“

Anlässlich der Corona-Pandemie ist die Digitalisierung der Bildungseinrichtungen in den zurückliegenden zwei Jahren mit hohem Tempo vorangetrieben worden. Im Rahmen der Konferenz soll darüber diskutiert werden, welche Chancen aber auch Risiken damit im Hinblick auf die Demokratiebildung verknüpft sind. Die Veranstaltung soll neben Good-Practice Beispielen auch Entwicklungsziele aufzeigen sowie den Auftakt zur Erarbeitung eines gemeinsamen Policy-Papers bilden.

In die Veranstaltung ist das jährliche Partner*innen-Plenum der Bündnis-Organisationen eingebunden; die Veranstaltung steht aber allen Interessierten offen.

Das Programm

der Bündniskonferenz „BKON#2“

Lud“n die Konferenz ist ein Fachtag zur Fragestellung: „Demokratische Lernkultur in Zeiten der Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen?“ integriert. In diesem Rahmen bieten wir Ihnen die nachfolgenden Formate an:

 

Keynote

 Einführung: Jan Philipp Albrecht (Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung)

Prof. Dr. Markus Gloe
Ludwig-Maximilians Universität-München

 

Podiums-Diskussion

Jan Philipp Albrecht (Heinrich-Böll-Stiftung)

Sophie Eickhorst (Peerleader-International

Prof. Dr. Markus Gloe (LMU München)

Marina Weisband (aula)

(Moderation: Susanne Ulrich & Behzad Borhani)

 

Good-Practice Workshops

  • „Gelingende Kinder- und Menschenrechtebildung in Zeiten der Digitalisierung“ (National Coalition zur Umsetzung der UN-Kinderrechte Konvention)

  • „Demokratiekosmos Schule DEKOS“ (Bundeszentrale für Politische Bildung / Bertelsmann Stiftung)

  • „Demokratiebildung mit Peer-Education im digitalen Freiraum“ (Peerleader International)

  • „aula – Beteiligung digital“ (aula)

  • „Neue Lernkultur für alle Schulen“ (Heinrich-Böll-Stiftung)

  • „Lernen mit digitalen zeugnissen (LEDIZ)“ (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Get-Together am Abend

von 18:00 bis 20:00 Uhr

Im Anschluss an die Fachtagung haben Sie die Gelegenheit, mit Referenten, Partnerorganisationen und anderen Gästen bei einem gemeinsamen Get-together zusammen zu kommen. Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums unserer Bündnisaktivitäten auf Bundesebene möchten wir gerne mit einem Glas Sekt mit Ihnen anstoßen. Zudem bieten wir Ihnen ein kulturelles Begleitprogramm sowie ein abendliches Buffet mit weiteren alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken.

 Partner*innen-Plenum

integriert in die Bündniskonferenz

Das Partner*innen-Plenum dient als jährliche Vollversammlung der Bundesbündnis-Partnerorganisationen.

Die geplanten Themen des Plenums sind:

  • Rückblick von 2020 bis dato
  • Vorstellung neuer Bündnispartner*innen
  • Informationen zur Förderung der Bündniskoordination durch die DeGeDe aus Mitteln des Programms „Demokratie leben!“ des BMFSFJ
  • Diskussion zu strategischen Fragen rund um die Bündnisentwicklung
  • Planung der gemeinsamen Bündnisaktivitäten in 2023 und Folgejahren
  • Fragen rund um das geplante Policy-Paper zum Konferenzthema „Demokratische Lernkultur in Zeiten der Digitalisierung“

Programm zur Bündniskonferenz 2022 „BKON#2“

Veranstalter, Partner und Förderer

Veranstalter der zweiten Bündniskonferenz am 14. November 2022 (BKON#2)
des Bundesbündnisses ist auch in diesem Jahr die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft, unterstützt durch das Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Jugendalter und gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie weiteren Beiträgen und Spenden der Bündnispartner*innen und Unterstützer*innen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort

Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung

Schumannstr. 8, 10117 Berlin

 

Veranstalterin und Kontakt

Kontakt

Bei allen Fragen zur Entwicklungskonferenz steht Ihnen Martin Nanzig gerne als Ansprechpartner zur Verfügung:

Martin Nanzig

Koordination des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik

martin.nanzig@degede.de

 

Veranstalterin

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.

Müllerstr. 156a, Aufgang 4

13353 Berlin

info@degede.de

Telefon: +49 (0)30 28045134

Fax: +49 (0)30 61203772

Anmeldung

Ihre Anmeldung

Anmeldung für die Bündniskonferenz am 14. November 2022 in Berlin!

Ihre Daten

Bündnis-Partnerschaft

Ihre Einverständniserklärungen

Bitte beachten Sie die Hinweise in der Datenschutzerklärung. Sie können Ìhre Zustimmung jederzeit per Mail an info@degede.de sowie mit dem Abmeldelink in jeder E-Mail widerrufen. Davon unberührt bleibt Ihre Zustimmung zur Kontaktaufnahme, insofern diese zur Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig ist, die Sie hier mit Ihrer Veranstaltungsanmeldung abgeben.
Sie können jederzeit mit einer E-Mail an info@degede.de die zu Ihnen gespeicherten Daten anfordern oder ihre Löschung verlangen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie damit rechnen müssen, dass Bilder oder Filmaufnahmen erstellt und entsprechend publiziert werden. Eine entsprechende Publikation kann im Internet, auf Facebook und in anderen sozialen Medien sowie in weiteren Publikationen des Veranstalters erfolgen. Sollten Sie bemerken, dass von Ihnen Aufnahmen erstellt werden und Sie nicht wünschen, dass diese Bilder publiziert werden, teilen Sie dies bitte umgehend dem Fotografen oder Filmenden mit.