Bündniskonferenz 2020 „BKON#1“

des „Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“

„Es kommt weiter auf uns an!“

01. September 2020 als Video-Konferenz

Fachtagung „BKON#1“

01. September 2020
von 10:00 bis 15:15 Uhr
Ankommen ab 9.30 Uhr

Partner*innen-Plenum

01. September 2020
15:45 bis 17:15 Uhr

w

Teilnehmer*innen

Eingeladen sind alle Partner*innen und Unterstützer*innen des bundesweiten „Bündnisses Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ sowie der landesweiten Bündnisse „Demokratie gewinnt!“ (Rheinland-Pfalz), „Nachhaltige Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ (Hessen) sowie „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ (Berlin/Brandenburg).

Die jährliche Bündnisveranstaltung findet erstmals als gemeinsame Konferenz des bundesweiten Bündnisses und der Landesbündnisse statt. Alle Partner*innen und Unterstützer*innen, aber auch an einer Partnerschaft interessierte Organisationen, sind herzlich eingeladen.

Das „Partner*innen-Plenum“ des Bundesbündnisses findet in diesem Jahr in Form eines (verkürzten) „Updates“ am Ende der Konferenz statt. Ein ergänzender Termin ist für den Herbst 2020 geplant. Der persönliche Austausch der Partner*innen und Unterstützer*innen ist aufgrund der Corona-Einschränkungen in diesem Jahr leider nicht möglich.

Digitaler Raum mit einem Live-Panel aus Ingelheim (RLP)

Online ZOOM-Videokonferenz
mit einem Live-Panel aus Ingelheim (RLP)
zu Gast: Dr. Stefanie Hubig, Vorsitzende der Kultusministerkonferenz und Kultusministerin des Landes Rheinland-Pfalz

Die diesjährige Bündniskonferenz muss aufgrund der Corona-Einschränkungen digital stattfinden.

In die Konferenz eingebunden ist eine Podiumsdiskussion mit Dr. Stefanie Hubig, in welcher die Teilnehmenden über die Moderator*innen individuelle Fragen einbringen können. Weitere Expert*innen aus dem Bildungsbereich entweder live dabei oder digital zugeschaltet.
Das Panel wird moderiert durch Sappho Beck und Behzad Borhani.

Die Themen der Bündniskonferenz

Die Herausforderungen für die Bildung für eine demokratische Gesellschaft sind größer denn je:

  • die rechtsextremen Anschläge in Halle und Hanau,
  • der Alltagsrassismus gegen People of Colour
  • oder die Verschärfung der Chancenungerechtigkeiten im Bildungsbereich durch die Corona-Krise
    sind Beispiele hierfür.

Insbesondere möchten wir gemeinsam die nachfolgenden Fragen diskutieren:

  • Wie verstehen wir in diesen Zusammenhängen unsere Rolle als Bündnisse und Akteure im Feld (state of the field)?
  • Welche Möglichkeiten des Zusammenwirkens sehen wir und welche damit verbundenen Ziele möchten wir uns setzen (road map)?

Im Gespräch mit Frau Dr. Stefanie Hubig möchten wir zudem erörtern, wie sich die Demokratiebildung knapp zwei Jahre nach den KMK-Empfehlungen zu Demokratie- und Menschenrechtebildung weiterentwickelt hat und welche Implikationen sich hieraus ergeben.

Die Bündniskonferenz befasst sich mit länderübergreifenden Themen und Herausforderungen. Die Demokratiebildung in der Corona-Krise, zunehmendem Rassismus in der Gesellschaft und die Aufarbeitung der Anschläge in Halle und Hanau stehen dabei im Fokus. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Themen in 6 digitalen Diskussionsgruppen zu diskutieren und Ableitungen für die gemeinsamen Bündnisaktivitäten zu erarbeiten.
Die Moderatoren bringen zentrale Ergebnisse in das Panel und die Diskussion mit Frau Dr. Hubig ein. Als Moderator*innen der digitalen Diskussionsgruppen haben wir Expert*innen aus den oben genannten Themenbereichen gewonnen, die zu Beginn einen Impuls setzen und anschließend mit Ihnen diskutieren und Ergebnisse sammeln werden. Diese fließen in den Austausch mit Frau Dr. Hubig ein.

Fragen zur Zukunft und zu den Entwicklungen des Bundesbündnisses können im Anschluss an die fachlich-inhaltlichen Programmteile im Rahmen des anschließenden digitalen „Partner*innen-Plenums“ erörtert werden.

Das Programm

Die Bündniskonferenz von 10:00 bis 15:15 Uhr

ab 09:30 Uhr Ankommen in der Videokonferenz
10:00 Uhr Konferenzbeginn

Update: State of the field
Wo das Feld der Bildung für eine demokratische Bildung steht und was sich in den letzten Monaten entwickelt hat

10:45 Uhr Diskussionsgruppen

Alte und neue Herausforderungen für die Bildung für eine demokratische Gesellschaft

1. Prioritäten in Zeiten von Corona

Wie gelingt die Güterabwägung in der Krise?
Impuls: Prof. Dr. Anke Langner, TU Dresden

2. Black Lives Matter
Bildung zwischen Alltagsrassismus und Antirassismus?
Impuls: Ali Can, Sozialaktivist (#MeTwo) (angefragt)

3. …,Kassel, Halle, Hanau,…
Welche Konsequenzen folgen aus rechtem Terror?
Impuls: Grit Hanneforth, Bundesverband Mobile Beratung (angefragt)

4. „Digital geht doch!“
Demokratiebildung und Digitalisierung mit neuem Schub?
Impuls: Christine Achenbach-Carret, Universität Trier

5. Von der Empfehlung in die Praxis
Wie weiter nach den KMK-Beschlüssen zur Demokratiebildung und den Kinder- und Menschenrechten?
Impuls: Prof. Dr. Markus Gloe, LMU München

6. „Jetzt erst recht!“
Bildung für nachhaltige Entwicklung in Zeiten von Corona
Impuls: Johannes Domnick, Stiftung Bildung, Berlin

ca. 12:00 Uhr Pause in den Diskussionsgruppen
ca. 12:15 Uhr Fortsetzung der Diskussionsgruppen

Formulierung von Roadmap-Beiträgen, Thesen und Fragen

13:15 Uhr Ende der Diskussionsgruppen, Pause
13:50 Uhr Rückkehr aus der Pause
14:00 Uhr Panel-Diskussion

Wie geht es weiter mit der Bildung für eine demokratische Gesellschaft? Eine Roadmap für die nächsten Jahre

Mit der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin und KMK-Vorsitzenden Dr. Stefanie Hubig und den Impulsgeber*innen der Diskussionsgruppen

15:00 Uhr Zusammenfassung und Auswertung
15:15 Uhr Ende/Pause

Nach der Pause geht es dann weiter im Plenum der Bündnispartner*innen.

Das Partner*innen-Plenum von 15:45 bis 17:15 Uhr

Partner*innen-Plenum des Bundesbündnisses

01. September 2020 von 15:45 bis 17:15 Uhr

Diese Veranstaltung am Nachmittag dient als Vollversammlung der Partner*innen-Organisationen des Bündesbündnisses.
Hierzu sind alle Organisationen eingeladen, die dem Bündnis bereits beigetreten sind und jene, die das Beitrittsverfahren per Antrag eingeleitet haben oder beitreten wollen.

Programm zur Bündniskonferenz 2020

Der aktuelle Ablauf des Fachtags und des Bündnis-Plenums
Download Programm (PDF-Datei, 278 kb)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die Bündniskonferenz bis zum 30. August 2020 mit folgendem Formular an.

Ihre Daten

Ihre Anmeldung

Die Bündniskonferenz besteht aus dem Fachtag und dem Partner*innen-Plenum. Wenn Sie am Fachtag teilnehmen wählen Sie bitte zwei Diskussionsgruppen. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung Ihre genaue Zuteilung anhand der Anmeldezahlen. Die Diskussionsgruppen finden parallel statt, Sie nehmen also am Ende an einer der beiden Optionen teil.

Bündnis-Partnerschaft

Ihre Einverständniserklärungen

Bitte beachten Sie die Hinweise in der Datenschutzerklärung. Sie können Ìhre Zustimmung jederzeit per Mail an info@degede.de sowie mit dem Abmeldelink in jeder E-Mail widerrufen. Davon unberührt bleibt Ihre Zustimmung zur Kontaktaufnahme, insofern diese zur Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig ist, die Sie hier mit Ihrer Veranstaltungsanmeldung abgeben.
Sie können jederzeit mit einer E-Mail an info@degede.de die zu Ihnen gespeicherten Daten anfordern oder ihre Löschung verlangen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie damit rechnen müssen, dass Bilder oder Filmaufnahmen erstellt und entsprechend publiziert werden. Eine entsprechende Publikation kann im Internet, auf Facebook und in anderen sozialen Medien sowie in weiteren Publikationen des Veranstalters erfolgen. Sollten Sie bemerken, dass von Ihnen Aufnahmen erstellt werden und Sie nicht wünschen, dass diese Bilder publiziert werden, teilen Sie dies bitte umgehend dem Fotografen oder Filmenden mit.